Die Matrix ist ein Fundament, welches im TT aus 7 Bewegungsübungen besteht. Alle Übungen haben das Körpertraining im Focus. Fest damit verschmolzen ist natürlich die energetische Ebene, also die Harmonie in der Pferdeseele, ohne die ein effektives Herangehen gar nicht möglich ist.

Ein Pferd, welches als Reitpferd jeglicher Facon genutzt werden soll, muss über Tragkraft verfügen. Dies bedeutet, das das Pferd seinen Körperschwerpunkt in bestimmter Art und Weise über seinen Beinen plazieren, und diesen auch permanent in der Bewegung unter dem Reiter oder vor der Kutsche halten und stabilisieren muss.

Viele Erkrankungen der Beingelenke aber auch der inneren Organe resultieren aus schlechter Bewegung. Schiefe Hufe, Überbelastung der Vorhand, Fesselträgerentzündungen, Hufrollenbefunde, sogar Lungen- und Herzprobleme können mit der sorgfältig angewandten Matrix minimiert und teilweise sogar behoben werden!

Alle 7 Matrix-Übungen finden zunächst am Boden statt, unabhängig des Leistungsstandes Ihres Pferdes!

Bereits in der ersten "Mutter-Übung", der Matrix Zero zeigen sich teilweise dramatische Reaktionen der Pferde, vom steigen bis zur Atemnot. Begonnen werden alle Matrix-Übungen am normalen Stallhalfter und Führstrick.

Die Ausrüstung sollte so minimalistisch gewählt werden, da viele Pferde bereits ein devotes Verhalten zeigen, sobald sie getrenst sind. Da ich aber das individuelle Bewegungsprofil mit dem möglichst echten Charakter eines Pferdes analysieren möchte ist die einfache Ausrüstung am besten.

Geben Sie Ihrem Pferd die Chance, die es verdient. Gehen Sie mit mir und mit Ihrem Pferd!

 

 

       
     
       
       

 

Kontakt Impressum Home